AUS LIEBE & LEIDENSCHAFT

1000 Meter Kunst

Nachbarn … wer hat sie nicht.

Aus eigener Erfahrung kann ich – Anneke aus dem heimatTEAM – sagen … wir haben einzigartige und sehr liebenswerte Nachbarn. Mal passen wir auf die inzwischen dreijährige zauberhafte Tochter Mila auf, mal finden wir uns im Garten oder auf der Dachterasse zusammen und lassen den Alltag an uns vorbeiziehen, mal hüten und pflegen sie das Haus, den Hof und die Fische im Aquarium für mehrere Tage. Unterstützung, Verantwortungsbewußtsein, Tolleranz und Spaß prägen unsere Nachbarschaft. So soll es sein. Man könnte es Glück nennen. … Ja das ist richtig! Aber auch Lautstärke, Chaos, Geschreie und laute Musik sind an der Tagesordnung.

Ich glaube, dass von Jedem von uns ein Stück weit Toleranz, Akzeptanz und Arbeit an sich selbst gefragt ist … dass wir alle auf unsere ganz einzigartige Weise anders sind. Jeder tickt anders und ein Jeder hat ein unterschiedliches Verständnis von Ruhe oder Zeit oder oder … . Dazu den Mut, auf sachlicher Ebene Dinge anzusprechen, wenn es mal nicht so läuft. … Zugegeben – manchmal echt schwierig, da man doch immer so emotional dabei ist, wenn es um die eigenen vier Wände geht. Deshalb laden wir Euch alle ein:

Am 24. Mai 2019 feiern wir den
TAG DES NACHBARN

Klappt den Bürgersteig runter, kommt heraus und lasst uns gemeinsam Geschichten schreiben, die wir später gern erzählen.

Der deutschlandweite Tag des Nachbarn steht für mehr Gemeinschaft, weniger Anonymität und eine lebendige Nachbarschaft. Wir suchen Nachbarschaften, Gemeinschaften, Familien, Freunde, Schulklassen, Kindergartengruppen etc., die sich zusammentun, um in unserer Stadt ein Zeichen zu setzen. Wir laden Euch ein, den Mittelstreifen der Allee von oben nach unten und einfach kreuz und quer mit Kreide zu bemalen.

Und für alle, die der Meinung sind, sie wären schon zu alt für so etwas – Seien wir mutig! Nichts ist so erfrischend wie ein beherzter Schritt über die Grenzen, denn stellt Euch vor, Eure Stadt ist wunderbar und ihr seid schuld daran! Meldet Euch bei nancy.ziegenhorn@heimatbewegen.de.

PS: Ab 17 Uhr laden wir höflichst auf den heimatHOF Gut Ziegenberg zum Sommermusikabend ein.