AUS LIEBE & LEIDENSCHAFT

heimatLABOR

IDEENSCHMIEDE & MÖGLICHKEITSRAUM

Das heimatLABOR lädt jedermann ein zum gemeinsamen Nachdenken, Gestalten und Handeln. Frei. Ohne Reglementierung. Ohne staatliche Beeinflussung. Ein Innovationsraum. Eine partizipative Ideenschmiede. Eine Wissenswerkstatt.

Das heimatLABOR bettet sich in das Vorhaben heimatHOF Gut Ziegenberg ein. Der heimatHOF ist ein realer Ort, der mit seiner räumlichen und digitalen Infrastruktur den Menschen im Labor eine Wirkungsstätte bietet. Dafür bauen wir einen alten Gutshof mitten im Herzen von Ballenstedt um.


Projektstatus

In unserem heimatLABOR sind bereits einige Ideen entstanden und einige davon sind schon zu zarten Pflänzchen herangewachsen. Wir hegen und pflegen sie, arbeiten daran, sie konkreter zu machen und Wege zu finden, sie zu verwirklichen. Zum Beispiel unsere heimatHERBERGE, die Planung und Gestaltung unserer Hoftage, Zaungespräche … und Mitmachangebote auf dem Hof oder ein ganz spannendes Projekt der Kunstkurort Zauberberg.

Um das Labor mit einer räumlichen und digitalen Infrastruktur auszustatten, haben wir beim Netzwerk Stadt/Land das Projekt heimatLABOR als Wettbewerbsbeitrag eingereicht. Es handelt sich auch hier, wie bei der heimatHERBERGE um ein zweistufiges Antragsverfahren. Bis zum 15.09.2019 konnten innovative Projektskizzen bei der Landesgesellschaft Sachsen-Anhalt eingereicht werden. Das Angebot wurde von 37 Antragstellern angenommen.

Bis zum 10.10.2019 tagte die Expertenkommission des Netzwerks und kam zu einer Empfehlung zur Projektförderung. Anhand der von den Antragstellern bekannten Wettbewerbskriterien wurde am 11.11.2019 eine Empfehlung an das Landesverwaltungsamt ausgesprochen, welche Wettbewerbsbeiträge einen Antrag zur Förderung stellen dürfen. heimatBEWEGEN ist mit dabei und darf nun bis zum 30.01.2020 einen Förderantrag einreichen. Am 6. Juni 2020 erhielten wir den Fördermittelbnescheid über rund 124.000 €.