AUS LIEBE & LEIDENSCHAFT

Veronika, der Lenz ist da …

Die Mädchen singen tralala
Die ganze Welt ist wie verhext
Veronika, der Spargel wächst!

Liebe/r heimatLIEBHABER*IN, die Sonne scheint, die Tage werden länger und vor allem: Wärmer! Es riecht nach Frühling und die Menschen durchfährt ein Frühlingsgefühl und lässt sie glücklich sein. Mit Schaffenskraft starten auch wir in den Frühling und senden Dir, verbunden mit ein paar Neuigkeiten, wunderbare Grüße aus der Heimat.

Zunächst einmal zum heimatHOF Gut Ziegenberg … die Notsicherung auf am Südflügel der Scheunen ist abgeschlossen. Wie freuen uns gemeinsam mit Familie Happich über ein so wunderschönes neues Dach. Ab Ende Mai fangen wir an, die Räumlichkeiten der Herberge zu rennovieren und verbauen die nächsten Fördermittel, die wir über das LEADER-Programm der Europäischen Union ELER eingeworben haben.

In Heimarbeit … haben wir die letzten Wochen unserer Zwangspause genutzt und ein kleines Online-Lädchen mit HerzensGÜTERN & LieblingsSTÜCKEN für Freunde, Nachbarn und Seelenverwandte aufgebaut. Hier ist nun die Veröffentlichung von Horst Lange „Die Altstadt von Ballenstedt und ihre Geschichte“ und ein paar wunderbare Grußkarten aus der Heimat erhältlich. Unsere Grußkarten zeigen in ausgesuchten Fotografien von Jana Dünnhaupt, die Schönheit und Einzigartigkeit unserer Stadt und unserer Region. Kombiniert mit schönen Zitaten zum Thema „Hoffnung, Liebe & Leben“ sind sie genau das richtige, um geliebten Menschen einen kleinen Gruß zu senden. Denn schon Theodor Fontane erkannte, dass der Zauber im Detail steckt.

Unsere Region zu entwickeln ist uns eine Herzensangelegenheit … Wir wollen die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen mit einem die Schule ergänzenden Bildungsangebot – insbesondere im Bereich von Mathematik, Naturwissenschaft, Informatik und Technik kurz MINT genannt – in der und für die Region stärken und ergänzen. Deshalb haben wir beim Bundesministerium für Bildung und Forschung einen Förderantrag eingereicht, der genau darauf abzielt. Mal sehen, ob es uns zusammen mit der Hochschule Harz, der Kreativwerkstatt Aschersleben, dem Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung IPK Gaterleben und 16 weiteren Kooperationspartnern gelingt „die da in Berlin“ zu überzeugen. Die 12-seitige Antragsskizze haben wir gemeinsam mit den Powerfrauen vom Büro Anhalt und den Jungen Tüftlern Berlin geschrieben. Absolutes Teamworking.

Wir hatten so einen schönen Plan … aber nun wurde alles durcheinandergewirbelt. Der Kunstkurort Zauberberg ist verschoben auf den 11. bis 13. Juni 2021. Das Programm steht schon. Wir hoffen, dass alle Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffende und Musiker bei uns bleiben und wir sie im nächsten Jahr begrüßen dürfen. Also Termin merken. Wir freuen uns jetzt schon auf euch. Ansonsten haben wir bis September erst einmal alle Veranstaltungen ausgesetzt. Wir peilen den Tag des Denkmals am 13. September 2020 für einen neuen Auftakt in diesem Jahr an.

Wir sind natürlich schon fleißig am Basteln für das Jahr 2021 … Über das Programm Künste öffnet Welten haben wir für die Pfingstferien 2021 einen zweiwöchigen Theater- und Performanceworkshop für Kinder und Jugendliche eingeworben, den wir nun mit der wunderbaren Kerstin Dathe von Theaterlandschaft e. V. umsetzen. Wir haben uns mal wieder die Finger wund geschrieben und Fördermittel für ein interaktives Stadtprojekt mit dem Berliner Theaterkollektiv „Turbo Pascal“ beantragt.

Und das haben wir nicht geschafft … Im letzten Newsletter berichteten wir davon, dass wir zusammen mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg im Januar eine Antragskizze bei einer Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu Förderung von Bürgerforschung – oder auch Citizen Science genannt – eingereicht haben. Hier sind wir leider nicht weiter gekommen. Aber nichts ist umsonst im Leben … 🙂

Soviel zu dem was uns bewegt … wir hoffen auch Du bist bewegt und freuen uns auf jede Minute 2020, die wir mit Dir gemeinsam an spannenden Projekten für Ballenstedt basteln können oder Kaffeetrinken … oder reden …. oder oder … 

Heimatliche Grüße Dein Team