AUS LIEBE & LEIDENSCHAFT

Kultur im Schaufenster

Wir sind der Meinung: Kultur ist systemrelevant! Und jetzt erst recht!

Deshalb denken wir – die Menschen hinter heimatBEWEGEN e. V., die Studierenden der Universität Magdeburg und der Hallenser Künstler Jimmy Cutaka gemeinsam mit anderen Kunst- und Kulturschaffenden – die Kultur ins Schaufenster, denn ohne sie wird es still. 45 Läden, davon mehr als 20 im Leerstand, mit über 35 Schaufenstern. Vom 11. Juni bis zum 31. Juli 2021 ziehen wir die Rollos hoch und füllen die zum Teil gähnende Leere in den Schaufenstern mit Kunst, Kultur, Interaktion, Erinnerung und Zukunft. Der Kunstkurort Zauberberg lädt alle zwischen 0 und 100 Jahren in die Innenstadt von Ballenstedt zum Hören, Fühlen, Begreifen & Mitmachen ein.

Am Freitag, 11. Juni 2021 bis Sonntag den 13. Juni 2021 laden wir zum Auftaktwochenende mit Vernissage und kleinem Rahmenprogramm mit Theater, Musik und verschiedenen Mitmachformaten ein.

Freitag, den 11. Juni 2021, 17.00 bis 22.00 Uhr
Samstag, den 12. Juni 2021, 10.30 bis 22.00 Uhr
Sonntag den 13. Juni 2021, 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Vom 14. Juni bis 31. Juli 2021 laden wir zum Schaufensterbummel ein und öffnen an den Wochenenden Samstag und Sonntag, 14.00 bis 17.00 Uhr die Gemeinschaftsausstellung in der Schloßstraße 13.

In den Schaufenstern der Allee und der Schloßstraße laden die Künstler*innen in ihr „Atelier auf Zeit“ ein. Von der Schloßstraße geht es über den Rathausplatz zum Gut Ziegenberg. 1,4 Hektar Idylle – und das mitten in der Altstadt von Ballenstedt. Hier laden wir zum Verweilen und Mitmachen ein. Neben ethablierten Kunst- und Kulturschaffenden mit Malerei, Skulptur und Performancekunst sowie Theater und Musik nehmen auch Studierende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an der Ausstellung teil. So wird ganz Ballenstedt zu einer Ausstellung, durch die man an einem Wochenende coronakonform schlendern kann. Je nachdem, was unter Pandemiebedingungen möglich ist, werden mit „Atelier im Grünen“ verschiedene Mitmachangebote wie Siebdruck und Linolschnitt angeboten.

Wer sich vorab informieren oder das Event virtuell verfolgen möchte, kann auf den Internetseiten www.kunstkurortzauberberg.de nachschauen. Alle Teilnehmer*innen können zusätzlich die PlaceM App nutzen um sich an der Ausstellung zu beteiligen und diese interaktiv mitzugestalten.

Mehr Informationen unter: www.kunstkurortzauberberg.de


Zur Fotoausstellung der Studierenden der Otto-von-Guericke-Universität

Die Ausstellung mit dem Titel „einsICHt – Zwischen Identität und Verführung“ beschäftigt sich mit dem Thema „Normen“ und reflektiert normative Verhaltensweisen. Unter dem Hashtag #LebeDich möchten die Studierenden dazu aufrufen, sich so zu zeigen wie man ist und „Fehler“, nicht zu verstecken, sondern sich dazu zu bekennen. Dabei ist das Ziel die Enttabuisierung von gesellschaftlichen Themen wie Zwangsstörungen, Drogen oder LGBTQ+. Die Fotos der Studierenden entstehen während des Seminars „Visuelle Theorie – analog und crossmedial“ im Fachbereich Medienbildung. Aber auch die Konzeption und das Marketing für die Ausstellung werden in der Praxis von den Studierenden selbst erarbeitet und umgesetzt.

Mehr Informationen und Kontakt: einsicht.kunstkurortzauberberg.de
Instagram: @einsicht_lebedich
Ansprechpartnerin: Jana Richter, Medienzentrum,
jana.richter@ovgu.de, Tel: 0178 859 1303