AUS LIEBE & LEIDENSCHAFT

Idee & Konzept

Im Rahmen unserer Wissenswerkstatt dem heimatLABOR werden konkrete Fragen zu Themen wie Stadtentwicklung, Tourismus, Handwerk, Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Versorgung im Alter, Infrastruktur, Kunst im ländlichen Raum oder Marketing mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie lokalen Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft konkretisiert und weitere Handlungsfelder bzw. Projekte abgeleitet werden. Dabei ist das Labor auf engen Austausch und Interaktion angelegt, Impulsgeber und Bürgerinnen und Bürger entwickeln gemeinsam einen Ort der Begegnung und des Zusammenlebens. Jede und Jeder kann hier zum Impulsgeber werden: Kinder, Jugendliche, Mit-Dreißiger und Alte, Menschen mit Beeinträchtigungen, Mitbürgerinnen und -bürger mit Migrationshintergrund und ihre Vorstellung vom Leben und Arbeiten in der Zukunft, regionale und überregionale Kultur- und Wirtschaftsakteure mit ihren Projektideen, Akteure aus Wissenschaft und Forschung und viele mehr. Für all diese möchten wir einen Raum für Begegnung und Austausch schaffen, den Kontakt zwischen Generationen und zu anderen Kulturen fördern. Gemeinsam, unter Bündelung entsprechender fachlicher Expertise der Gemeinschaft können dann konkrete Maßnahmen erarbeitet, geplant, umgesetzt, diskutiert, probiert und dokumentiert werden. Ziel ist das gemeinsame Entdecken und Umsetzen innovativer Konzepte des städtischen Zusammenlebens durch:

  • kritische Diskussionen zum Thema Nutzung und Gestaltung des öffentlichen (Stadt)Raumes angeregt werden.
  • die Einbindung in den Prozess des Wissenserwerbs und in die Entwicklung von Pilotprojekten.
  • eine Vielzahl von Mitmachformaten zum lebens- und berufsnahen Erfahrungstransfer im Bereich Marketing, Betriebswirtschaft, Handwerk oder Medienkompetenz.
  • die gemeinsame Entwicklung nachhaltiger Lebensvisionen und Einübung von Lebenspraktiken.

Wir verstehen das heimatLABOR als eine Form der Kooperation und Dialog mit der Gesellschaft, bei der das gegenseitige Lernen in einem experimentellen Umfeld im Vordergrund steht. Die multiple Ausrichtung unserer heimatPROJEKTE bietet ein gute Grundlage für eine weite Vernetzung und soll durch ihre Vielfätigkeit ein ebenso breites Publikum mit ganz individuellen Bedarfen und Lebenssituationen ansprechen.

Erste Ideen und konkrete Projekte des heimatLABORS:

heimatHOF Gut Ziegenberg
Kabinett der Künste
heimatDIGITAL
heimatHOF inkulsiv